TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN |  KONTAKT & HILFE |  IMPRESSUM |  AGBs |  REGISTRIEREN |  MIT SSL
dozenten-boerse.de
das original.einfach.besser
TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN
Jetzt auf der dozenten-boerse.de registrieren !
Mitglieder
         hier sind Sie richtig
Benutzername
Passwort
 

kostenfrei anmeldenals Trainer anmelden & dabei sein?
kostenfrei anmeldenkostenlos suchen & ausschreiben?kostenfrei anmeldenZugangsdaten vergessen ?
   QuickNav: Trainer & Dozenten  |   Gesuche  |   Termine |   Seminare |   Fachartikel |   News |   Verbände |   Partner |  Registrieren
Alles im Griff? 06.07.2009
  „Wir sind ein fortschrittliches Unterneh¬men mit innovativen Produk¬ten und top-ausge¬bildeten Fachkräften. Wir sind Macher und ver¬zetteln uns nicht in gruppendynami¬schen Spielchen.“ Ein unternehmerischer Stand¬punkt, nicht
  Die meisten Pro­jekte in Un­ternehmen kranken an kommunikati­ven Problemen. In einem Beitrag für den Harvard Busi­ness Manager zeigten die Kölner Wirtschaftswissen­schaftler Andreas Brinkhoff und Ul­rich Thone­mann anhand des Beispiels Supply Chain Management, dass die geschei­terten Projekte zu 91% auf folgende Defizite zurückzuführen sind: ·         Die Unterstützung durch Projekt­mitarbeiter war unzureichend (75%), ·         der Projektleiter war nicht ausrei­chend integrativ (71%), ·         das Topmanagement stand nicht hinter dem Projekt (67%), ·         Ziele waren nicht klar definiert (58%), ·         die Vertrauensbasis zwischen den Beteiligten war schlecht (52%).   Eine gute Expertise von Teams ist also keine Erfolgsgarantie. So genannte „weiche“ Faktoren spielen eine ent­scheidende Rolle für die erfolgreiche Zusammenarbeit eines Teams und das Gelingen eines Projektes. Die kommen aber bei der Ausbildung von Fachleu­ten meist zu kurz. Klare Zieldefinition, Optimierung von Motivation und Kom­munikation in Teams, lösungsorientier­tes Konfliktmanagement und nicht zu­letzt die offensive Kommunikation von Projektzielen inner­halb der Firma sind Fähigkeiten, die das Gelingen von Projekten enorm fördern und Voraus­setzung für einen guten Ab­schluss sind. Gerade hier hilft entsprechendes Mit­arbeitertraining und Coa­ching.   Was macht also ein erfolgreiches Pro­jekt aus?   1.      Klare Zieldefinition. „Ein Schiff ohne Ziel erreicht keinen Hafen“, sagt ein Sprich­wort. So banal dies erscheint, so häufig wird eine explizite  Zielde­finition unter­lassen, weil das Ziel „ja sowieso klar“ erscheint. Projektziele sind daher oft nur vage formuliert oder nicht einmal schriftlich fixiert. Aber: Nur wenn allen Betei­ligten klar ist, wo das Schiff genau hin soll, kann es auch dort ankommen. 2.      Motiviertes Team. Motivation ist ein Antrieb menschlichen Verhaltens, Zwang ein anderer. Letzterer eignet sich kaum, um kreative Ideen her­vorzubringen und optimale Projekt­ergebnisse zu produzieren. Nur mo­tivierte Teams sind dazu in der Lage. Dabei ist die Zusammenset­zung von Teams bedeutsam. Ein Team von ausschließlich Kreativen ist genau so problematisch wie ein Team von Analytikern oder reinen Pragmatikern. Der richtige Mix macht’s. 3.      Offene Kommunikation. Das Groß­projekt des A380 ist bei Airbus nicht zuletzt des­halb ins Schlingern gera­ten, weil Kommunikationsstrukturen nicht funktio­niert haben. Alle Pro­jektmitarbeiter müssen über die re­levanten Informationen verfügen, die sie benötigen. Nicht mehr und nicht weniger. Informationsüber­flu­tung gilt es genau so zu vermeiden wie die teilweise verbreitete Ah­nungslo­sigkeit über das, was der Kollege gerade macht. Regelmä­ßige, Zielfokussierte Mee­tings sind daher ein Muss. Machtspielchen nach der Maxime „ich weiß da was, was Du nicht weißt …“ sind zu unterlassen. 4.      Klare Verantwortlichkeiten. Ist in der Ablaufplanung nicht klar, wer für welche Ar­beitspakete verantwort­lich zeichnet, läuft es meist schief – oder der Projekt­leiter muss Nacht­schichten einlegen. Klare Delega­tion von Aufgaben erhöht die Effi­zienz der Arbeit und auch die Moti­vation der Mitarbeiter. Gerade in Matrixstrukturen muss das beachtet werden. Hat der Projektleiter ge­genüber Teammitgliedern aus Fachabteilungen keine Weisungs­befugnisse, wird er zum zahnlosen Tiger. 5.      Effektives Controlling. Das ist mehr als Budgetkontrolle. Kaum ein Pro­jekt läuft so reibungslos ab wie es geplant wurde. Es ist die Aufgabe des Projektleiters, das Projekt so zu steuern, dass die Milestones und die Projektziele erreicht wer­den können - und gegebenenfalls der Kurs kor­rigiert wird. Auch eine regelmä­ßige Information der Geschäftsleitung gehört dazu.   Also: Projektmanagement ist viel mehr als das Beherrschen von Netzplan­technik und den entsprechenden Softwaretools. Kommunikative Fähig­keiten gehören zu den Schlüsselqualifi­kationen einer Führungskraft – und das ist ein Projektleiter schließlich.   Wie können Firmen ihr Projektmana­gement verbessern?   1.      abgeschlossene und abgebro­chene Projekte auswerten. Über­prüfen Sie unver­blümt, wie gut die Projektziele erreicht wurden und wo die Schwach­stellen lagen. Fehler sind zum Lernen da, sonst wären sie sinnlos und nur schädlich. 2.      Soft Skills der Projektleiter schärfen. „Man kann nicht nicht kommuni­zieren“ sagte der Kommunikations­experte Paul Watzlawick. Wer also meint, Nicht-Kommunikation sei der beste Schutz vor Kommunikations­fehlern, der irrt. Das Beherrschen von of­fener Kommunikation, Kreati­vitätstechniken, Zielarbeit, lö­sungs­orientiertem Um­gang mit Konflikten und Motivationstechniken ist essen­tiell und erlernbar. 3.      Teambildungsprozesse fördern. Sor­gen Sie dafür, dass in Teams neben den nöti­gen fachlichen Qualifikati­onen auch die erforderlichen kommunikativen Fähigkeiten vertre­ten sind. Beides zusammen macht Projektteams stark!   Holen Sie sich dazu die Unterstützung von jemandem, der den „ungetrübten Blick“ hat. Kompetente externe Berater sind dazu meist besser in der Lage als Stakeholder oder Shareholder, die niemals frei von Eigeninteressen und partieller Wahrnehmung sind. Der Ab­stand des Beraters bringt meist wert­volle neue Perspektiven und setzt Im­pulse, die aus dem System Betrieb nicht kommen.
   
   
   
Eingestellt von*:   Constantin Sander
Zugeordnet: Management & FührungKategorieProjektmanagement
 
 
 
Dateien & Anhänge zu diesem Beitrag:
Alles im Griff.pdf attachment
     
   
   
   
  * Die Betreiberin übernimmt keine Haftung über Richtigkeit oder Fachlichkeit der eingestellten Inhalte. Der Autor/Ersteller des Artikels haftet für alle Beiträge eigenverantwortlich. Sollten mit dem o.g. Text die Rechte Dritter verletzt, oder inhaltlich anstössig sein, wenden Sie sich bitte an den Autor, ggf. direkt an die Betreiberin. Es gelten die AGBs und der Haftungsausschluss der Betreiberin.
 
WILLKOMMEN
Trainer, Berater, Coaches & Anbieter
Startseite / Aktuelle Angebote
Angebote Kosten & Leistungen
Jetzt als Trainer anmelden
kostenlos suchen & ausschreiben




SUCHEN & FINDEN
Erweiterte Trainer-/Umkreissuche



PROFIL GEZEIGT
 alle zeigen
 
Marianne Huber-Lederer PREMIUM MEMBER 
München
Unternehmensberaterin für Team- und Organisationsentwicklung, akkred. TMS-Trainerin, system. Paar-/Familientherapeutin (DGSF), Dipl. Sozialpäd. (FH)
 
Martin R. Weber PREMIUM MEMBER 
Reutlingen
Das Zentrum für Kommunikation bietet Ihnen: - Coaching, Seminare und Trainings - u.a. zu Themen wie Kommunikationskompetenz, gekonnt verhandeln...
 
Stefan Kozole PREMIUM MEMBER 
Boxberg
COTUR - Die Coaching Manufaktur für Führungskräftecoaching, Personalentwicklung, Vertriebscoaching, Karrierecoaching und privates Coaching
 
Andrea Baumgartl & Julia Ludwig PREMIUM MEMBER 
Erlangen
Julia Ludwig und Andrea Baumgartl: zeit|raum - Zentrum für Coaching, Therapie und Seminare, Lachnerstr. 45, 91058 Erlangen, www.mein-zeitraum.de
 
Manuel Grubenbecher PREMIUM MEMBER 
Berlin
Jurist, Unternehmensberater, externer Datenschutzbeauftragter
 
Peter Kempf PREMIUM MEMBER 
Freiamt
KeSch Training International: Interkulturelle Führungstrainings, internationale Verkaufstrainings und Einkaufsschulungen in über 40 Sprachen weltweit
 
Helmut Becker PREMIUM MEMBER 
München
Institutsleiter (IWK), Institut für Wirtschaftsanalyse und Kommunikation, Experte für Automotive
 


BodyMindFree CBD Shop BCD l kaufen

Body Mind Free - der CBD Shop qualitativ hochwertige CBD Produkte aus ganz Europa



NEWS+++NEWS+++NEWS
alle zeigen
Doppelt sparen bei edulab Seminare– ZweiPlusEins-Aktion und Mehrwertsteuersenkung
Jemand kostenlos zum Seminar einladen? Diesen besonderen Service bietet jetzt bundesweit das edulab Firmenseminarprogramm 2+1“ an.
Wie aus guten Vorsätzen nachhaltige positive Veränderungen werden
Gute Vorsätze für das neue Jahr sind oft schnell gefasst und ein paar Wochen später im Alltag dann auch schnell wieder dahin geschmolzen. Wie aus guten Vorsätzen tatsächlich gute Taten in der Praxis werden, das erfahren die Teilne
Vorfrühlingsangebote bei edulab-Seminaren
Firmenseminar-Anbieter für Softskills und Medien bietet Tauwetterpreise als Vorfrühlingsboten
Wie aus guten Vorsätzen nachhaltige positive Veränderungen werden
Das lernen Sie in edulab Zeitmanagement-Semianren. Weitere Infos auf


PARTNER
alle zeigen
Top-Tagungshotels Würzburg
 
Die besten Tagungshotels in Deutschland
   


WEITERE LINKS

 
Eine der größten deutschen
Job- & Informationsbörsen

- kostenlos Jobs ausschreiben
- freier Zugang zur Datenbank für spezielle Suchen
- umfangreicher Leistungskatalog zum stöbern
- professionelle persönliche Unterstützung & Beratung
- mit kostenlosem Kurzprofil Mehrwerte nutzen
- seriös & professionell seit 2002
Informations-Marketing
für Trainer & Dozenten

- Mit eigenem Profil präsent sein
- mit Fachartikeln sich abgrenzen
- mit aktuellen News am Ball bleiben
- durch Seminare eigene Leistungen bewerben
- durch Mitgliedschaften in Verbänden Qualität sichern
- durch Links & Downloads weitergehend informieren
alles über die
Dozenten Börse


- Unser Angebot
- Als Trainer jetzt anmelden
- kostenlos Job ausschreiben
- Impressum
- Kontakt & Support
- Unsere AGBs